Riedberg: Neue Erbbaurechte

Der Riedberg ist ein komplett neuer Stadtteil im Nordwesten Frankfurts und bietet ein einzigartiges Angebot an Grünflächen mit einem enormen Freizeitwert.

Die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme ist auch für die Stiftung Waisenhaus bereits schon jetzt ein großer Erfolg. Die stiftungseigenen Grundstücke in den Quartieren „Schöne Aussicht“ und „Altkönigblick“ sind komplett im Erbbaurecht vergeben, d.h. seit 2004 sind über 300 neue Erbbaurechte entstanden.

Jetzt geht das neue und letzte Quartier an den Start: der „Riedberg Westflügel“.

Der Name für den ehemaligen Niederurseler Hang ist Programm: Hier entsteht ein Wohnviertel mit einem äußerst anspruchsvollen ästhetischen Gesamtkonzept. In einem komplexen Planungsprozess wurde die Fachkompetenz von Architekten, Landschaftsplanern, Designern, des Stadtplanungsamtes und der HA Stadtentwick­lungsgesellschaft gebündelt, um eine Planung „aus einem Guss“ zu erzeugen.

Es entsteht eine ausgewogene Mischung aus Miet- und Eigentumswohnungen, Reihen-, Doppel- und Einfamilienhäusern.

Die Stiftung stellt ca. 26.000 m2 zur Verfügung, die im Erbbaurecht für Eigenheime und Wohnungen vergeben werden.

Näheres erfahren Sie unter:

www.riedberg.de

Ein persönlicher Besuch des Baugebiets lohnt sich allemal und vermittelt einen ersten Eindruck.